Mann sucht frau kostenlos Rostock

Mann sucht frau kostenlos Rostock
Rated 3.95/5 based on 531 customer reviews

Nur vier Stunden verließ eine 36-jähige Rostockerin am Montagvormittag ihre Wohnung im Blockmacherring.Dies allerdings nutzten bislang unbekannte Täter aus, um sich gewaltsam Zutritt zu der Wohnung zu verschaffen.An der Weißen Wiek soll er ein Wohnmobil überholt und danach ausgebremst haben.

mann sucht frau kostenlos Rostock-50mann sucht frau kostenlos Rostock-61mann sucht frau kostenlos Rostock-58

Boizenburg (ots) - In der Erstaufnahmeeinrichtung in Horst (LK Ludwigslust-Parchim) kam es in der vergangenen Nacht nach einer Körperverletzung zu einem größeren Polizeieinsatz.Ein 38 Jahre alter Mann aus dem Iran war von einem 23-jährigen Iraker mit einer Glasscherbe angegriffen und oberflächlich am Arm verletzt worden.Yvonne Hanske Einsatzleitstelle Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle PHKin Isabel Wenzel Telefon: 038208/888-2040 Fax: 038208/888-2006 E-Mail: [email protected]: (ots) - Nach einer am Dienstagnachmittag bekannt gewordenen Nötigung und Straßenverkehrsgefährdung in Boltenhagen (LK Nordwestmecklenburg) ermittelt nun die Polizei und bittet um Zeugenhinweise.Gegen Uhr fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer mit einem weißen SUV der Marke KIA durch die Ostseeallee in Boltenhagen.Es wurde ein Verkehrsunfall mit einer Schwerverletzten (53 Jahre, weiblich, aus Schleswig-Holstein) und drei Leichtverletzten (darunter zwei Kinder 11 und 9 Jahre) aufgenommen. Genau gleich erging es einem PKW-Fahrer aus Karlsruhe.

Auch dieser geriet ins Schleudern und stieß gegen die Schutzplanke. Kurzum ein Graupelschauer - vier Unfälle mit einem Sachschaden von mehr als 38.500 EUR. Jennewein, PHKin DGL AVPR Außenstelle Linstow Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle PHKin Isabel Wenzel Telefon: 038208/888-2040 Fax: 038208/888-2006 E-Mail: [email protected]: (ots) - An dem Verkehrsunfall auf der BAB 19 sind nach Meldung der eingesetzten Polizeibeamten insgesamt 6 Fahrzeuge beteiligt.Auch hier entstand ein Schaden von 10.000 EUR, und der PKW war nicht mehr fahrbereit. Hierbei wurde eine Person schwer, vier weitere Personen wurden leicht verletzt.Am entstandenen Stauende ereignete sich ein Auffahrunfall. Die Fahrbahn wurde halbseitig gesperrt, der Verkehr wird auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.Der Geschädigte wurde zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert.Weitere Bewohner der Einrichtung solidarisierten sich mit den Beteiligten und attackierten sich lautstark.Die weiteren Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Rostock übernommen.