kontaktinserate Regensburg Partnersuche behindertes kind

Partnersuche behindertes kind
Rated 4.47/5 based on 939 customer reviews

Wir alle mussten so viel opfern, und aus meiner Sicht wiegen das die wenigen positiven Momente mit meinem Bruder nicht auf. Aus Gesprächen mit anderen Geschwistern von geistig Behinderten habe ich erfahren, dass es in den meisten Familien ähnlich läuft wie bei uns. Meine Eltern, die kurz vor der Rente stehen, kümmern sich immer noch um ihn, und ich zolle ihnen dafür großen Respekt.

Natürlich könnte man in meinem Fall sagen: Da haben die Eltern aber schwer versagt. Sie haben wenig Zeit für sich, können nur selten alleine in den Urlaub fahren oder sich mal um ihre Beziehung kümmern.

Leider ist Ihr Browser zu alt, um unseren Website darzustellen.Bitte benutzen Sie eine neuere Verion des Internet Explorers oder alternative Browser wie Firefox oder Chrome. Aber weggeben wollen sie meinen Bruder nicht, weil die Einrichtungen für Behinderte in ihren Augen nicht gut genug sind.Und wahrscheinlich haben sie sich schon so an das Leben mit ihm gewöhnt, dass sie sich einen Alltag ohne ihn gar nicht mehr vorstellen können.Er ist etwa auf dem geistigen Stand eines Grundschülers und wird das auch immer bleiben.

Meine Eltern unternahmen allerlei Anstrengungen, um ihn zu fördern.Allerdings ist zu beachten, dass die einzelnen Partnerbörsen hierbei sehr unterschiedliche vorgehen.Was diese undifferenzierte Darstellung bewirkt, lässt sich schon bei einer Partnersuche ganz normaler Menschen feststellen: Jüngere Leute bis Mitte 40 wollen als Mann eine schicke, schlanke, meist vollbusige Frau, als Frau wünschen sie sich einen großen, athletischen und außerdem finanziell bestens aufgestellten Mann, der natürlich in einem Top-Beruf zu Hause sein soll (am besten als Arzt, Pilot oder Unternehmer) und außerdem die zwei bis drei Kinder der Frau über alles lieben würde.Zu Hause ging es eigentlich immer nur um ihn, ich als "normales" Kind hatte ja keine Probleme und musste immer zurückstecken.Das hat die Beziehung zu meinen Eltern nachhaltig gestört, erst jetzt nähern wir uns langsam wieder an.Noch heute habe ich mit einem Minderwertigkeitskomplex zu kämpfen.